Mittwoch, 7. Oktober 2015

Mein erster Arbeitstag

Meine erste Arbeitswoche startet um 9 Uhr in Alegria. Ich bin gut mit der Micro hingekommen und die Kinder freuten sich über mich.
Mein erster Tag sieht aus, wie ein typischer Tag in Alegria:Um neun Uhr bekommen die Kinder ihr Frühstück. Das ist oft "Aroz con leche"ähnlich dem deutschen Milchreis nur mit viel süßem Zucker. Danach werden die Kinder in zwei Gruppen geteilt. In den jeweiligen Gruppenräumen wird gespielt, gesungen oder gebastelt, bis es "Refresco" gibt. Meistens ist das ein Joghurt oder Obst. Danach können die Kinder weiter spielen und wir Erzieherinnen putzen die Gruppenräume. Bevor um 12 Uhr das Mittagessen serviert wird muss jeder sich die Hände waschen. Zum Essen gibt es typisch für Bolivien zuerst eine Suppe und danach ein Mittagessen aus Reis, Kartoffeln und Fleisch. Als Nachspeise bekommt jedes Kind ein Becher voll sehr süßem Getränk. Nach dem Essen geht es für alle Kinder ins Bett zum Mittagsschlaf. Während die kleineren Kinder schlafen kommen die größeren aus der Schule und machen ihre Hausaufgaben. Irgendwann sind alle wieder wach und jedem werden die Haare gemacht. Bevor die Kinder um ca. 16 Uhr abgeholte werden bekommen sie noch eine kleine Mahlzeit, wie Kakau oder "Aroz con leche" mit "Pan" (Brot).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen